Wahrnehmen, Wertschätzen und Wohlfühlen
Wir fördern Talente

Das Highlight der ersten Pause - Unsere kleine Maskenpause in Verbindung mit Bewegung! Sehen Sie selbst, wie begeistert Ihre Kinder sind! 

Liebe Eltern,

mit großem Bedauern müssen wir nun leider wieder auf das so wichtige  Schulleben verzichten und stattdessen Distanzunterricht erteilen. Wir wissen, dass Sie, liebe Eltern, wieder sehr gefordert sind, und dass die häusliche Situation nicht einfach zu bewältigen ist. Daher ist es uns wichtig, dass  Verbindlichkeit sowie Verlässlichkeit unter allen Beteiligten besteht. Die Lehrkräfte werden alles daran setzen, dass der Schulstoff in allen Fächern weitgeführt und verständlich vermittelt wird.

Hilfreich erscheint es, wenn Sie, liebe Eltern, den Tag des Kindes klar strukturieren: Pünktlich aufstehen, frühstücken, lernen, Pausen, körperliches Workout oder Sport, wieder lernen, austoben,…

Unsere Lehrerinnen werden also für die nächsten Wochen Unterrichtsmaterial fertig kopiert an der Schule auslegen, das Sie dort abholen können. (Gemeinsame Absprachen der Eltern zum Holen und Bringen haben sich bewährt). Darüber hinaus verschicken die Lehrkräfte über die Schulcloud die Tagespläne, Erklärvideos, Anregungen,…. Die Lehrkräfte wollen auf die individuellen Bedürfnisse eingehen und werden z.T. deshalb für  „Fortgeschrittene“ oder „Fleißige“  auch ein anspruchsvolleres Pensum senden, d.h. wir bieten zu den Basisaufgaben auch Zusatzaufgaben für die leistungsbereiten Schüler an. Teilweise gibt es Lösungen zur Selbstkontrolle. 

Damit die digitale Beschulung nahtlos gelingt, brauchen wir, die zu korrigierenden Arbeitsmaterialien der Kinder zuverlässig an der Schule. Dann kann alles kontrolliert werden und Rückmeldungen an die Kinderkönnen erfolgen.

Bringzeit:  Freitag  11.00 -13.00 Uhr 

Abholung: Samstag 12.00-17.00 Uhr. Das Material ist im Kreativlabor deponiert.                                                                                                                                

Bei Problemen: Am Montag ist Ausweichtermin für die Abholung: 7.15 -8.30 Uhr am Lehrer-Eingang, vordere Türe. 

Uns ist aber auch bewusst, dass es evtl. Verständis- oder technische Probleme geben kann. Die Erfahrung im Frühjahr hat auch gezeigt, dass der persönliche Kontakt zu den Lehrkräften für die Schülerinnen und Schüler besonders wichtig und motivierend ist.

Daher bieten wir auch wieder Kontaktmöglichkeiten mit den Lehrkräften, damit Sie und auch unsere Schülerinnen und Schüler bei Problemen oder Fragen sofort Hilfe erhalten. Hier die Zeitfenster und die verschiedenen Kanäle der Lehrkräfte:

Die Schule ist /ich bin jederzeit erreichbar über Mail: schule@burggriesbach.eu und vormittags telefonisch: 08469/259

Sie können in dringenden Fällen nach einer Anmeldung und unter Einhaltung des Abstandes auch an die Schule kommen, denn  die Schule ist vormittags auch besetzt.

Frau Burger, 1.Klasse:

erreichbar ganztags über Schul.cloud und e-mail: 

R.Burger@burggriesbach.eu; telefonisch jederzeit nach Absprache 

Frau Brandmüller, 2. Kl.: 

erreichbar ganztags über Schul.cloud und e-mail: C.Brandmueller@burggriesbach.eu; telefonisch nach Absprache

Frau Lindner, 3. Kl.:

erreichbar ganztags über Schul.cloud, Mail  und notfalls auch per Whatsapp; telefonisch gerne nach Absprache.

Frau Pytlik, 4. Kl.:

erreichbar ganztags über Schul.cloud und Email (J.Pytlik@burggriesbach.eu) telefonisch nach Vereinbarung

Frau Gerngroß, mob. Reserve:

erreichbar ganztags über schulcloud  oder Email: anja.gerngross@t-online.de   Sollten telefonische Gespräche gewünscht werden, können die Termine hierfür auch gerne auf diesem Wege ausgemacht werden.

Frau Feierle: hnfeierle@t-online.de      Tel: 08462559 

Weiterentwicklung der digitalen Werkzeuge an der Schule.

Wir möchten die Schülerinnen und Schüler auch in der Zeit des Distanzunterrichts bestmöglich pädagogisch begleiten. Leider stellen sich uns viele datenschutzrechtliche und digitale Hürden. Auch die angepriesene Mebis Plattform ist zu oft überlastet und z.T. für Grundschulkinder schwer händel-bar. Um die Unterrichtsbeeinträchtigungen abzufangen, möchten wir Microsoft Teams for Education („Teams“) als weiteres digitales Werkzeug  an der Schule heranziehen, um ortsunabhängig kommunizieren, lernen und arbeiten zu können. Die Stadt Freystadt kaufte für alle Schülerinnen und Schüler die Lizenz und stellt uns diese Möglichkeit zur Verfügung. 

Liebe Eltern, bitte geben Sie dazu Ihr Einverständnis. Das Formular haben Sie in ausgedruckter Form erhalten.

Notbetreuung: Dazu erhielten Sie bereits Informationen des Kultusministeriums über Berechtigung und Ablauf. Vielen Eltern ist es aber entgangen, dass es in Bayern -trotz der sonst strikten Kontaktbeschränkung auf 1 Person- für Eltern möglich ist, dass sich 2 Haushalte zusammen absprechen und die Betreuung der Kinder abwechselnd durchführen. Damit wäre es für viele Eltern möglich, einer Arbeit nachzugehen, während die Kinder betreut werden. 

                                                Mit freundlichen Grüßen

                                                                           Eva Otto-Greiner, Rin